Metanavigation


Hauptnavigation


 


Gewalt gegen Frauen

Das eigene Zuhause wird von den meisten Menschen als sicherer Ort erlebt.

Für viele Frauen trifft dies nicht zu. „Mindestens jede vierte Frau erlebt ein oder mehrmals körperliche oder zusätzlich sexuelle Übergriffe durch einen Beziehungspartner“, heißt es in einer repräsentativen Studie der Bundesregierung[1].

Diese Gewalt zwischen erwachsenen Menschen, die in nahen Beziehungen zueinander stehen oder gestanden haben, wird als häusliche Gewalt bezeichnet.

Wer ist betroffen

Frauen, die Gewalt erleben, kommen aus allen sozialen Schichten mit unterschiedlichstem Bildungsniveau und kulturellem Hintergrund. Jede Frau kann in die Situation kommen, in der Partnerschaft mit Gewalt konfrontiert zu werden.

--------------------------------------------------------------------------------

[1]Schröttle, Monika; Müller, Ursula: (2004) Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland. Eine repräsentative Untersuchung zu Gewalt gegen Frauen in Deutschland

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungen, Aktionen, Materialien... Mehr

Über das Frauenhaus

30 Plätze für Frauen und Kinder im Frauenhaus... Mehr