"Grenzen setzen - gelassen bleiben" - Selbstbehauptungs-Workshops für Frauen


 

In diesem eintägigen Workshop lernen Frauen:
•   sich für sich selbst einzusetzen,
•   sich Handlungsmöglichkeiten für unangenehme
    Situationen (z.B. Anmache) zu erarbeiten,
•   sich bei diskriminierenden Äußerungen abzugrenzen,
•   sich gegen Übergriffe und Angriffe zu wehren,
•   die eigene Kraft und Stärke zu spüren.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen!


Referentin: Marina Völlmecke, Dipl. Pädagogin, Traumafachberaterin und Selbstbehauptungs- und Verteidigungstrainerin (nach Wendo)

Termine:

Der eintägige Workshop wird an folgenden Terminen angeboten:

12.10.2019, 10.00 - 17.00 Uhr

09.11.2019, 10.00 - 17.00 Uhr

30.11.2019, 10.00 - 17.00 Uhr

Ort: Frauenberatungsstelle, Märkische Straße 212-218, 44141 Dortmund
Kosten: 10 €

Die Anmeldung erfolgt über die Frauenberatungsstelle Dortmund unter: 0231-521008 (montags- donnerstags zwischen 9.00-12.00 Uhr) oder per E-Mail: frauen@frauenberatungsstelle-dortmund.de

Veranstalter ist der Dortmunder Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt.

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

Kampagne „nein heißt nein“

Werden Sie Teil unserer Kampagne „nein heißt nein“ und setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen sexualisierte Gewalt! Informationen unter: www.dortmund-sagt-nein.de Folgen Sie uns auch auf Instagram @dortmund_sagt_nein Mehr

Wichtige Informationen zu Häuslicher Gewalt

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Dortmunder Runden Tisches gegen häusliche Gewalt zur aktuellen Situation. Mehr

Spende des Zonta Club Dortmund

Der Zonta Club Dortmund unterstützt die Kampagne "nein heißt nein" mit einer Spende. Mehr

Wichtiger Hinweis im Zusammenhang mit dem Corona Virus!

Wir haben unsere telefonische Sprechzeit erweitert. Weitere Informationen finden Sie hier. Mehr