Arbeitsansatz

Wir arbeiten nach einem ressourcenorientierten Ansatz, der die Lebenswirklichkeit der individuellen Frau und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einbezieht. 

Frauen, die zu uns kommen, bleiben  für sich verantwortlich und versorgen sich und ihre Kinder selbstständig.

Während ihres Aufenthaltes unterstützen wir die Frauen in einem kontinuierlichen Beratungsprozess, die erfahrene Gewalt zu bearbeiten und längerfristig neue Perspektiven zu entwickeln.  Zunächst steht die Stabilisierung der Frau im Mittelpunkt der Beratung.

Hierdurch wird die durch die Gewalterfahrungen oft eingeschränkte Handlungsfähigkeit wiederhergestellt. In der fortlaufenden Beratung wird an vorhandenen Ressourcen der einzelnen Frau angeknüpft. Ziel ist es, Frauen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu befähigen, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Traumatherapeutische, systemische und gesprächstherapeutische Methoden fließen in den Beratungsprozess ein.

Kinder

Auch die Kinder haben unter der häuslichen Gewalt gelitten... Mehr

Unterstützungsangebot

Durch Beratungsgespräche und Gruppenangebote werden die Frauen unterstützt ... Mehr